Masha Qrella pandemiegerechte Show Festsaal Kreuzberg, Berlin am 08.07.21

Donnerstag 08.07.21
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, 12435 Berlin

Tickets zu Masha Qrella Berlin


Informationen

Endlich ist es wieder soweit: Konzerte im Festsaal Kreuzberg. 

Zwar nicht wie gewohnt, aber mindestens genau so schön. Wir werden bis Ende des Jahres mehrere bestuhlte Konzerte von grandiosen Künstler*innen veranstalten und möchten so die Möglichkeit bieten, gemeinsam unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen wieder an einem Live-Erlebnis teilhaben zu können. Mit abgenommenem Hygienekonzept, Wege-Leit-Systemen, starker Lüftungsanlage, Mindestabständen durch Bestuhlung und nur knapp 15% Auslastung unserer Gesamtkapazität.


Info: Auch wir sind keine Wahrsager*innen und können zum derzeitigen Stand nicht mit Gewissheit sagen, ab wann Kulturveranstaltungen wieder stattfinden werden. Aber auch wir müssen weitermachen und die Hoffnung treibt uns an, nicht aufzugeben und im Rahmen unseres Möglichen weiter zu planen. Im Falle eines zum Veranstaltungstermin (nach wie vor) geltenden Verbotes, können die Tickets problemlos zurückerstattet werden.

Achtung: Es werden nur 2er-Tickets für Paare oder Personen aus einem Haushalt angeboten!


++++++++


MASHA QRELLA

Als Masha Qrella 1975 als Mariana Kurella in Ost-Berlin geboren wird, ist der Schriftsteller, Dramatiker und Regisseur Thomas Brasch bereits 30 Jahre alt und steht kurz davor, per Ausreiseantrag in Folge einer Resolution gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann die DDR zu verlassen. Im Jahr darauf kehren er, seine damalige Freundin Katharina Thalbach und ihre Tochter dem Land den Rücken. In der alten BRD wird er mit Preisen für seine Film- und Theaterarbeiten ausgezeichnet und gefeiert. In der wiedervereinigten Bundesrepublik stirbt Thomas Brasch nach turbulenten Jahren schließlich 2001 an Herzversagen. Masha Qrella gilt zu diesem Zeitpunkt bereits als Hoffnung der neuen Berliner Musikszene zwischen den Clubs Galerie Berlin-Tokyo und Maria am Ostbahnhof..


-Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), der Initiative Musik und dem Sonderprogramm NEUSTART KULTUR.-